Forside %gt; EU-opholdsdokumenter %gt; EU-Aufenhalt %gt; Daueraufenthalt in Dänemark

Daueraufenthalt in Dänemark

Nach einem rechtmäßigen Aufenthalt in Dänemark gemäß EU-Recht über fünf Jahre kann man den Nachweis für ein Recht auf zeitlich unbegrenzten Aufenthalt (Daueraufenthalt) in Dänemark beantragen. Der Antrag kann einen Monat vor Ablauf des fünfjährigen Aufenthalts in Dänemark bei der Staatsverwaltung eingereicht werden. Der Antrag auf Nachweis des Rechtes auf Daueraufenthalt ist  mit dem Antragsformular OD1 zu stellen. Am Ende der zweiten Seite des Antragsformulars muss dabei die Rubrik Antrag auf Daueraufenthalt angekreuzt werden.

Zusammen mit dem Antrag muss eine Kopie des Passes des Antragstellers oder des nationalen Personalausweises und ein Passfoto (zwei Passfotos bei Staatsbürgern aus Ländern außerhalb der EU/des EWR) beigelegt werden. Außerdem ist der Nachweis zu erbringen, dass der Antragsteller sich rechtmäßig fünf Jahre ohne Unterbrechung in Dänemark aufgehalten hat. Zu einem rechtmäßigen Aufenthalt gehört, dass der Antragsteller im fraglichen Zeitraum mindestens eine Bedingung für den Rechtsanspruch auf Aufenthalt gemäß EU-Aufenthaltsbekanntmachung dauerhaft erfüllt hat. Nachstehend sind Beispiele für Dokumente aufgeführt, die für die Beurteilung der Rechtsgrundlage für den Aufenthalt des Antragstellers während des 5-Jahres-Zeitraums zweckdienlich sein können.

Arbeitnehmer können Folgendes beilegen:

  • die Jahresausgleiche für fünf Jahre 
  • Kopie eventueller Kündigungen und Nachweis der Registrierung im Jobcenter (bei ev. vorübergehender Arbeitslosigkeit)   
       

Studierende können Folgendes beilegen:

  • die Jahresausgleiche für fünf Jahre 

Selbstversorger mit ausreichend Eigenmitteln können für ihren Aufenthalt Folgendes beilegen:

  • die Jahresausgleiche für fünf Jahre 

Familienmitglieder können für ihren Aufenthalt Folgendes beilegen:

  • Nachweis, dass das Familienmitglied mindestens fünf Jahre lang eine oder mehrere der vorstehenden Bedingungen erfüllt hat
  • Wenn das Familienmitglied bereits über einen Nachweis des Rechts auf Daueraufenthalt gemäß der EU-Aufenthaltsbekanntmachung verfügt, braucht nur dieser Nachweis beigelegt zu werden. 

Wenn eine andere als die vorerwähnte Rechtsgrundlage für den Aufenthalt zur Anwendung kam, muss dies entsprechend nachgewiesen werden.

Wenn die Rechtsgrundlage für den Aufenthalt in Dänemark sich in der Zeit des Aufenthalts (einmal oder mehrfach) geändert hat, ist der Nachweis für jede zur Anwendung kommende Rechtsgrundlage einzureichen.

Wenn Kinder sich ebenfalls rechtmäßig fünf Jahre in Dänemark aufgehalten haben, kann auch für diese Kinder ein Nachweis für das Recht auf Daueraufenthalt beantragt werden. Für jedes Kind ist ein Antragsformular auszufüllen und ein Passfoto und eine Kopie des Passes/des nationalen Personalausweises beizulegen.

Für Kinder unter fünf Jahren, die sich seit der Geburt rechtmäßig in Dänemark aufgehalten haben, kann der Nachweis auf Recht auf Daueraufenthalt gleichzeitig mit dem eigenen Antrag auf Daueraufenthalt eingereicht werden. Für jedes Kind ist ein Antragsformular auszufüllen und ein Passfoto und eine Kopie des Passes/des nationalen Personalausweises beizulegen.

HINWEIS! Bei Aufenthalt in Dänemark gemäß EU-Recht als Familienmitglied eines dänischen Staatsbürgers gelten besondere Regeln. Antragsteller, die sich auf der vorliegenden Grundlage fünf Jahre lang in Dänemark aufgehalten haben und ein Daueraufenthaltsrecht beantragen wollen, finden hier weitere Informationen und das Antragsformular (OD2/D).

Til toppen af siden
Senest opdateret 13. okt 2017
Kontakt os
Forside
Nyheder |Om Statsforvaltningen |Job
Publikationer |FAQ |Presse |English